Notfallschilder auf dem Golfplatz - Was tun bei einem Notfall?

Probleme mit dem Kreislauf oder eine Verletzung beim Golfen - Szenarien dieser Art sind nah an der Realität, wie aber erklären der Verunglückte oder Zeugen bei einem Notruf ihren Standort? Aus diesem Grund stehen seit einigen Tagen an 14 Stellen auf dem Gelände des Golfplatzes Notrufschilder. Jedes Schild ist ein sogenannter „Anfahrtspunkt für Rettungsfahrzeuge“ und trägt eine individuelle Nummer, eine wichtige Information für die Retter. Die Nummern sind in der Rettungsleitstelle des Rhein-Sieg-Kreises hinterlegt und ermöglichen, den Standort exakt zu bestimmen.

Über den Notruf 112 können Betroffene bzw. Hilfeleistende selbst schnell Hilfe anfordern, indem sie, sobald die Verbindung aufgebaut ist, die Standortnummer des Schildes nennen.

Um schnelle Hilfe veranlassen zu können ist das Personal der Leitstelle auf präzise Angaben des Anrufers angewiesen.

Daher sollten Sie sich vor dem Anruf einen Überblick verschaffen und dabei folgende 6 W 's beachten:

1 – Was ist passiert?
2 – Wo ist es passiert?
3 – Wie viele Verletzte?
4 – Welche Art der Verletzung liegt vor?
5 – Wer meldet den Notfall?
6 – Warten Sie auf mögliche Rückfragen!

Erst danach informieren Sie den Counter über die Situation und was Sie veranlasst haben.

Die Lage der Notfallrettungspunkte entnehmen Sie bitte der Grafik.