Gut Heckenhof – Die Synergie von Golfen und Tagungserfolg

Vom Flughafen Köln-Bonn eröffnet sich nach einer guten halben Stunde Fahrt eine vollkommen eigene Welt: Gut Heckenhof.
Die Landschaft des 4-Sterne-Golfresorts mit 27- Loch-Golfplatz erstreckt sich weitläufig über eine Anhöhe nahe des Dorfs Eitorf an der Sieg.

Das Clubhaus mit Lobby und Kaminhalle liegt im Herzen des 4-Sterne-Superior-Golfplatzes und beherbergt den Rezeptionsbereich für die Hotelgäste und die Golfer sowie den Gastronomiebereich mit Brasserie, Restaurant und Bar.

In direkter Nachbarschaft befinden sich die fünf Gästehäuser, auf die sich die 78 Zimmer verteilen. So sind auch diese umgeben vom üppigen Grün der international klassifizierten Golfanlage, die mit einer Aussicht weit über die sanfte Hügellandschaft des Bergischen Landes bis hinüber zum Siebengebirge besticht.

Dieses Konzept von Weite zieht sich ebenso durch den Tagungsbereich des zu den besten Tagungshotels Deutschlands zählenden Hauses, den „Top 250 Germany“. Insgesamt stehen zwölf technisch komplett ausgestattete Tagungs- und Seminarräume, teilweise mit bodentiefen Fenstern und weitestgehend mit direktem Zugang ins Freie oder mit Fernblick zur Verfügung. Eine Pausenhalle verbindet einen 150 Quadratmeter großen Seminarpavillon mit variablen Raumgrößen mit dem Seminarhaus, in dem sich fünf weiteren Tagungsräume befinden.

Die Tagungspauschalen inklusive Technik bieten mit Frontcooking am Lunchbuffet und flexiblen Pausenzeiten ein überdurchschnittliches Service- und Leistungspaket.

Im Zentrum des Angebots von Gut Heckenhof stehen zweifelsfrei Tagungen und Golfen. Neben seinem 27-Loch-Parcours mit Meisterschaftsanlage verfügt die Anlage über eine Driving Range, einen 6-Loch-Kurzplatz und eine Golfakademie.

Gut Heckenhof bietet eine großzügige Anlage mitten in der grünen Ruheoase des Bergischen Landes und die Möglichkeit ungestörtes Tagen mit aktiver Freizeitgestaltung wie Golfen und zusätzlichen vielseitigen gemeinsamen Erlebnissen zu verbinden.