Neue Penalty Area auf den roten Bahnen

Die bewaldete Fläche zwischen den Bahnen 7, 8 und 9 des roten Kurses ist nunmehr als Penalty Area mit roten Pfählen gekennzeichnet.

Mit den ab 1. Januar 2019 geltenden Golfregeln wurden die bisherigen „Wasserhindernisse“ durch so genannte Penalty Areas ersetzt. Dadurch wurde ermöglicht, nicht nur Gewässer, sondern auch weitere Flächen mit roten oder gelben Pfählen zu kennzeichnen.

In der Folge dürfen Spieler nicht nur bei den bisherigen Wasserhindernissen, sondern an allen so gekennzeichneten Flächen die entsprechende Erleichterung mit einem Strafschlag in Anspruch nehmen.

Hintergrund für diese weitreichende Neuregelung ist das grundsätzliche Bemühen, die Sicherheit und ein zügiges Spiel zu fördern.