Golfturnier: Ligaspielbericht der Herrenmannschaft AK35 II

WoSiBo muss Trauer tragen oder Ligaspiele sind halt irgendwie anders.

Alles klar machen für die nächste Saison und sich eine gute Ausgangsposition für das letzte Ligaspiel - Heimspiel auf dem Heckenhof, sichern, das wollte die AK 35 II. Deren Mannschaftskapitän besagter WoSiBo ist, also um es kurz zu machen: Wolfgang Sieburg, Bonn - kurz WoSiBo. Ja, lange vor den Gummibärchenfritzen, war das sein Kürzel.  

Doch manchmal läuft halt nix. Manchmal kommt es total anders. Praktisch, „Plötzlich und unerwartet“. Seine eigenen Worte dazu: Wir sind nicht nur Tagesletzter sondern, nach dem Spieltag, Letzter der Gruppe. Ich selber war noch nie so enttäuscht wie heute!“  

Das schwere Auswärtsspiel fand auf der Anlage des Golfclub Bad Godesberg statt. Von hier hat man, an einigen Löchern, freie Sicht auf Drachenburg und Fels. Dieses hatten die Jungs um WoSiBo aber nicht bemerkt. Man war ja im Ligaspielmodus. Da haste keine Zeit für „Aussicht“ und so. Die Mannen um Wolfgang Sieburg waren:

Hans-Josef Leinenweber - Der, der am Golfplatz wohnt. Streicher mit einer 102.
Jürgen Stange - eigentlich eine Bank für guten Score - 101 Schläge
Frank Klingbeil - bekannt für nicht besonders schnelles Spiel, diesmal wohl doch zu flott unterwegs - 99 Schläge
Jürgen Nieder - fast Clubmeister brachte eine achtbare 92 rein und
Helmut Minz - genannt die Minze war mit seiner 90 zwar nicht zufrieden aber immerhin ein super Ergebnis.  

Bleib noch der Score von WoSiBo zu erwähnen: 90 Schläge - „Und ich wollte doch eine 83 spielen. Meine Drives waren alle auf dem Fairway aber dann, so ab 150 m habe ich alles versiebt.“ 

Trotzdem hatte er aufmunternde Worte für seine Mannen: Wir lassen den Kopf nicht hängen, noch haben wir unseren Heimspieltag und da hauen wir alle weg. Hoffentlich hat er die anderen Mannschaften gemeint und nicht die Bälle.  

Aber auch eine andere Mannschaft hatte Pech. Den Andreas F. von den Golffreunden Am Katzberg hatte es doll erwischt. Er hatte zum Frühstück wohl was verkehrtes zu sich genommen. Nach einer Stunde einschlagen auf der Range sagte sein Magen: Nee, ich will nicht mehr. Sprint zum WC. Als er dieses nach 20 Minuten verließ, war sein Flight schon unterwegs und er raus. Beim Ligaspiel Am Heckenhof will Andreas sein eigenes Dixie Kloo direkt an Tee 1. aufbauen.  

Trotzdem könnt ich dann doch noch ein Mannschaftsfoto mit den Taschenträgern Don Bernardo und BVB Ralf machen. WoSiBo hatte in der Woche vorher, als Mannschaftskleidung hellblaues Piqué Hemd und beige farbene Hose bestimmt. Na, hellblaues Hemd und beige Hose hat dann wohl doch nicht jeder.   

Euer Klaus(i)