Große Beteiligung beim Captainscup der Senioren

Am 30.07. fand einer der Höhepunkte des Seniorengolfs auf Gut Heckenhof statt: der diesjährige Captainscup.

95 Seniorinnen und Senioren waren der Einladung ihres Captains Detlef Weppler gefolgt und starteten um 11.00 Uhr bei angenehmen Temperaturen per Kanone auf die Runde. Auf den letzten beiden Löchern gab es zum Schluß noch ein paar Spritzer Regen, was aber der guten Stimmung keinen Abbruch tat.

Es wurde recht ordentlich gespielt mit immerhin 10 Unterspielungen, davon 2 "wesentlichen". In die Siegerliste eingetragen und mit den für den Captainscup extra angefertigten Glastrophäen ausgezeichnet wurden:

- Jörg Hübner, Doro Seinsche und Christa Weitz (Netto 1. - 3. Kl A)

- Klaus Busch, Jürgen Steimel und Dietmar Arlt  (Netto 1. - 3. Kl. B)

- Rolf Bellersheim, Winfried Welsch und Hans-Jürgen Helmes (Netto 1. - 3. Kl. C)

- Friedel Wisskirchen, Gertrud Heimes und Helga Weingarten (Netto 1. - 3. Kl. D)  

Brutto-Sieger wurden Ulla Geyer und Klaus Kerper, während Ingrid Wahl und Dietmar Arlt die genauesten Annäherungen beim "Nearest to the pin" hatten und Ulla Geyer und Klaus Reichert bei "Longest Drive" die Nase vorn hatten.

Nachdem Detlef Weppler seine Ehrengäste Adolf Wade von Berg, Manfred Roos, Wolfgang Sieburg und Winfried Welsch begrüßt hatte, konnten sich alle Captainscup-Teilnehmer dem fantastischen "Französischen Buffet" widmen, das als Vorspeise mit zweierlei Vinaigrette-Blattsalaten, mit Ei, geröstetem Speck und Croutons, gefolgt von "Coq au Vin" (lt. Küchenchef Schneider 4 Tage in Merlot eingelegt) und zarter Lammkeule als Hauptgang,  mit Gemüse-Bandnudeln, Ratatouille-Gemüse und Kartoffelgratin als Beilagen keine Wünsche offenlies. Dazu als Dessert eine Crème Caramel mit Sahne und Mandeln zur Abrundung des Ganzen.

Für dieses hervorragende Buffet ein dickes Kompliment und Dankeschön an den Chef de Cuisine, Thomas Schneider und seine Küchen-Crew. Ein Dankeschön geht auch an die Servicekräfte, die durch unermüdliches Nachlegen beim Buffet und durch den Nachschub bei den Getränken ebenfalls ihren Teil zum Gelingen des Ganzen beigetragen haben.

Natürlich kam auch die "flüssige Nahrung" in Form von 30 ltr. Kölsch vom Fass, 19 Fl. Grauburgunder, 6 Fl. Montepulciano sowie sonstigen alkoholichen aber auch reichlich alkoholfreien Getränken nicht zu kurz. Ein schöner Golftag ging für die letzten Unentwegten erst gegen 22.00 Uhr zu Ende.

Nächstes Jahr wird es wieder einen Captainscup geben und da wollen alle wieder dabei sein.     

Detlef Weppler - Seniorencaptain - 

Mit herzlichen Grüßen
Detlef Weppler
Senior-Captain Gut Heckenhof