II. Jungsenioren-Mannschaft sichert sich den Aufstieg

Wenn es irgendwelche Zweifel am Aufstieg der II. Jungseniorenmannschaft gegeben haben sollte, hat die Truppe unter der Führung von Captain „Big Foot“ Mayer am letzten Spieltag, dem Heimspieltag auf Gut Heckenhof, hierauf eine deutliche Antwort gegeben.

Nur der monsunartige Regen im Vorfeld des 16. August hätte den Aufstieg verschieben, aber nicht mehr verhindern können. Die für einen August außergewöhnlich starken Regenfälle hatten die Clubführung dazu veranlasst, die Anlage am vorher gehenden Freitag sperren zu müssen. Alle Mannschaften waren jedoch erleichtert, dass trotz des „schweren Geläufs“ der Spieltag hat stattfinden können und man nicht auf einen Ersatzspieltag zurückgreifen musste.

Trotz der widrigen äußeren Bedingungen errang unsere Mannschaft den Tagessieg in der Aufstellung mit Uli Mayer (82), Hans-Josef Leineweber (85), Rouven Stross (87), Jochen Bruns (87), Jürgen Nieder (93) und Ralf Winkler (96).

Die Tabellenführung gegenüber dem Team aus Oberberg, die nach dem 4. Spieltag auf Schloss Georghausen zusammengeschrumpft war, wurde nicht nur verteidigt sondern auf 38 Schläge ausgebaut.

Somit wurde der Aufstieg in die 5. Liga eindrucksvoll besiegelt.

Bei vorzüglicher Bewirtung durch die Clubgastronomie konnte der Aufstieg aber auch er Saisonabschluß mit den teilnehmenden Mannschaften gefeiert werden.

Den Teams aus Oberberg, Gimborner Land, Repetal und Schloss Georghausen gilt der Dank für eine „Super-Saison“ verbunden mit der Hoffnung, sich, in welcher Liga auch immer, wieder zu sehen.

Ralf Käppele